Wir halten Dir den Rücken frei

Unsere Erfahrung zeigt, dass Missionare ihren Dienst effektiver tun können, wenn sie in den Bereichen Verwaltung, Kommunikation und Member Care unterstützt werden und so Entlastung erfahren. Darin sehen wir unsere Aufgabe, die ganz verschiedene Facetten und Schwerpunkte hat.

Aus- und Weiterbildung

Lass Dich fördern, um andere fördern zu können

Wir unterstützen Dich, gezielte Weiterbildungen zu machen. Denn: Womit Du Dich heute beschäftigst, fließt auch in Deinen Dienst. Das heißt, den Segen einer guten Weiterbildung genießt nicht nur Du selbst, sondern er geht weiter an die Menschen in Deinem Wirkungskreis. Wir beraten gern zur Seminarauswahl und zu Fördermöglichkeiten. Die Kosten kannst Du über Dein Spendenkonto abrechnen.

Heimatdienst

Wir werten gemeinsam aus, damit Du wieder durchstarten kannst

Wir wollen gemeinsam zurückschauen auf den letzten Term – was lief gut und war erfreulich, was lief weniger gut und hat gefrustet – und daraus ein Fazit mit Perspektive für den nächsten Term ableiten. Damit Dir die Erfahrungen aus dem Einsatz weiter zum Segen werden können.

Krisenmanagement

Wir lassen Dich nicht im Regen stehen

Krisen können sich schon länger abzeichnen oder plötzlich entstehen – auf persönlicher Ebene oder auch im Dienst, ausgelöst durch zwischenmenschliche oder familiäre Herausforderungen oder auch durch soziopolitische oder umweltbedingte Umstände in einem Land. Es ist uns wichtig, Missionare im Vorfeld zu beraten und in der konkreten Situation zu begleiten, gemeinsam mit der sendenden Gemeinde und der Partnerorganisation.

Kulturelle Vorbereitung

Damit Du nicht in jedes Fettnäpfchen trittst

Aus eigener Erfahrung wissen wir, welchen Herausforderungen und Nöten Du im interkulturellen Einsatz begegnest. Aus diesem Grund können wir praxisnah vorbereiten und vermitteln zur Vertiefung auch Vorbereitungskurse von externen Anbietern. Bei Fragen während des Einsatzes begleiten wir immer wieder auch punktuell.

Re-entry

Wir bereiten den Wiedereinstieg mit Dir vor

Mit dem Abschluss des Einsatzes und der Rückkehr nach Deutschland sind viele Fragen und Herausforderungen verbunden. Wir werten den Einsatz gemeinsam mit den Missionaren aus; für ein umfassendes Debriefing verweisen wir an unsere zahlreichen Netzwerk-Partner. Eine zentrale Rolle spielt natürlich auch die sendende Gemeinde.