Leben - Herausforderung und Segen

Rein menschlich sind besonders die langen kalten Winter für mich als Sommer- und Meermensch eine große Herausforderung! Die kanadische Kultur ist der deutschen nicht ganz fern, aber im menschlichen Miteinander gibt es Unterschiede. Wirklich enge, emotionale Freundschaften fehlen. In Englisch kann man sich verständigen, aber mit der Herzenssprache lässt sich einfach alles besser ausdrücken. Mit dem Älterwerden scheint alles eher schwerer zu werden, Niedergeschlagenheit und Zweifel stellen sich vermehrt ein.

Ermutigende Berichte

Trotz allem ist die Arbeit in der Gestaltung der TV-Sendung „Tribal Trails“ für mich ein großer Segen. Viele der kanadischen First Nations (Ureinwohner) schauen sie regelmäßig; über Internet und Radio kann man sie weltweit empfangen. Erst letztens rief ein Mann unsere Seelsorge-Hotline an und erzählte, wie er durch unsere Sendung zum Glauben kam. Ein anderer im Gefängnis erzählte, dass er durch sie sein Leben Jesus ganz neu anvertraut hat. Selbst aus Pakistan bekamen wir E-Mails von Leuten, die zum Glauben kamen, als sie die Sendung im evangelistischen Telefon-Radio hörten!

Gott wirkt durch diese Sendung an den Herzen so vieler Menschen, das ist für mich immer wieder eine Ermutigung, weiterzumachen – gerade jetzt, wo wir nur noch zwei Gestalter von Sendungen sind!

Fazit: Wegen des Wetters bin ich nicht hierhergekommen; aber die Arbeit mit dem First Nations TV-Sender Tribal Trails ist eine Arbeit, zu der mich Gott befähigt hat und die ich sehr gerne tue.

Gebetsanliegen

  • zwei Gestalter für Sendungen
  • weitere Mitarbeiter für Tribal Trails und Druckerei/Verlag
  • neue Mitarbeiter für die Arbeit in Reservaten und Städten

Hinweis: Die Beiträge von Missionaren sind persönliche Zeilen und geben nicht notwendigerweise die Meinung der VDM wieder.

Jans Blog

Hier gibt es noch mehr Beiträge und Geschichten von den Missionaren und ihrer Arbeit im Einsatzland zum Weiterlesen.

unterwegs | Dezember 2023
Die Indigenen in Kanada sind geprägt von der Ambivalenz zwischen dem „westlichen“ Leben und ihren Wurzeln.
Online-Thema "Veränderung"
Gerade im Sommer war ich in der Vergangenheit oft am Seelsorgetelefon und deshalb auch nicht in andere Aktivitäten involviert. Das war dieses Jahr mal anders. Als Abwechslung von der Routine im Büro und der Gestaltung von Sendungen flog ich für vier Wochen in den Osten nach Cumberland Bay in New Brunswick – dort unterhält NCEM eines von drei Freizeitlagern, das von einem guten Freund und seiner Frau geleitet wird.
Aus dem Archiv der VDM (03/22)
Passend zum Leitthema eine ehrliche Beschreibung, wie es mir als alleinstehendem Missionar in Kanada geht: Mit Mitte 40 kam ich hierher; tiefe Beziehungen knüpfen geht nicht so einfach wie in ...