Eine überzeugende Kostprobe

David, der von Gottes Güte gekostet hatte, fordert uns in Psalm 34 auf: „Probiere, trink in vollen Zügen von der Güte Gottes. Erlebe es selbst!“ Wer eine Kostprobe von der Güte Gottes geschmeckt hat, hält voll freudiger Erwartung Ausschau nach mehr.

Leiterschaftskurs – eine überzeugende Kostprobe

Jedes Mal, wenn wir in diesem Kurs zusammensaßen und das gemein-same Bibelstudium und die Gemeinschaft genossen, waren wir überwältigt von der Güte und Liebe des Vaters wie auch von Jesus und seinem vollkommenen Werk am Kreuz. Es war wie eine überzeugende Kostprobe.

Eli sagt: „Ich lebte mit Religion, mit vielen Schuldgefühlen, gestresst von all den anstrengenden Bemühungen, Gott und dem Pastor zu gefallen. Dieser Kurs hat mein Leben verändert: Ich durfte schöpfen aus der Fülle, die uns in Jesus Christus zur Verfügung steht, und genieße heute eine tiefe, erfüllende Beziehung zu meinem wunderbaren Vater im Himmel.“

Kostproben weiterreichen

Als wir den Kurs anboten, wussten wir noch nicht, welch kostbare Personen Gott uns schicken würde und was sich daraus entwickeln könnte. Nun ist der Kurs abgeschlossen; aber wir empfinden ihn eigentlich nur als einen kostbaren Vorgeschmack auf das, was noch kommt: Wir träumen davon, gemeinsam weiterzuwachsen und anderen zu dienen mit ähnlichen Kursen, Seminaren usw.

Wie König David wollen wir anderen Kostproben anbieten und ihnen zurufen: „Ich habe die Güte Gottes erlebt! Kommt, schmeckt und erlebt es auch!“

Hinweis: Die Beiträge von Missionaren sind persönliche Zeilen und geben nicht notwendigerweise die Meinung der VDM wieder.