Müller, Sonja

Nummer: AC550000

Einsatzort: Curahuasi, Peru

Partnerorganisation: Diospi Suyana
Heimatgemeinde: ICF Kraichgau

E-Mail:

Kurzbeschreibung

Für Sonja Müller stand nach der Lektüre des Buches "Auf dem Wasser laufen" von Klaus-Dieter John fest: Ich werde als Zahntechnikmeisterin im Missionsspital Diospi Suyana in Peru gebraucht. Ab Sommer 2021 möchte Sonja das dortige Zahnlabor betreiben.

 

 

Infos und Berichte

Beschreibung

Auf meinem bislang recht abwechslungsreichen Lebensweg hatte ich immer wieder Phasen der Zu- und auch Abwendung von Gott. Dass mich mein bzw. Gottes Weg jetzt als Zahntechnikmeisterin nach Peru zu Diospi Suyana führt, ist für mich so überraschend und "out of my box", dass es für mich absolut unumstößlich klar ist: Das muss Gottes Wille sein.

Zahntechnik ist nicht gerade das Missionsfeld Nummer 1. Als ich dann aber in dem Buch "Auf dem Wasser laufen" von Klaus-Dieter John las, was für ein modernes und umfangreiches Krankenhaus inmitten der peruanischen Anden unter der Leitung von ihm und seiner Frau Martina sowie unter Gottes Führung entstanden ist, bin ich doch hellhörig und neugierig geworden. Sollte mein so langes Fragen nach dem Sinn meiner Ausbildung und mein Gebet um eine für mich wirklich sinnhafte Aufgabe nun tatsächlich erhört und womöglich erfüllt worden sein? Es war nur ein kurzes Gebet, das auf die Lektüre des Buches folgte: "Herr, wenn die mich da wirklich haben wollen, dann nehme ich es als Zeichen von dir und gehe." Sie wollen mich, darum gehe ich nun - voller Freude.

Ich bin sehr gespannt auf die neuen Herausforderungen, die dort auf mich warten, sowie auf das, was Gott für mich vorbereitet hat. Es ist ein wunderbares Privileg, benachteiligten Menschen mit meinem Beruf dienen und begegnen zu können. Am Krankenhaus habe ich die Möglichkeit, auf sehr hohem, guten Standard das Zahnlabor zu betreiben und die peruanische Landbevölkerung mit qualitativ gutem Zahnersatz zu versorgen, in Zusammenarbeit mit 4 Zahnärztinnen.

Persönliches

Lieblingszitat: Nichts spricht lauter als die Tat.

Meine Zielgruppe im Einsatzland spricht: Spanisch

Ihre Unterstützung

Die Missionare brauchen Unterstützer wie Sie, um ihren Dienst vor Ort ausüben zu können. Gerne teilen wir auch Neuigkeiten, Projekte und aktuelle Anliegen mit Ihnen.

Sie können die Missionare im Gebet und/oder finanziell unterstützen. Mit der Angabe Ihrer Kontaktdaten haben die Missionare die Möglichkeit, ganz individuell über die Missionsarbeit auf verschiedenen Kanälen (E-Mail, Post, Telefon) sowie mit einem regelmäßigen Newsletter mit Ihnen in Verbindung zu bleiben.

Jetzt Sonja Müller unterstützen