Haupt, Christian und Christina

Nummer: AC546000

Einsatzort: Curahuasi, Peru

Partnerorganisation: Diospi Suyana
Heimatgemeinde: EFG Baptisten Göttingen

E-Mail:

Kurzbeschreibung

Christian und Christina Haupt planen für Herbst 2021 ihren Einsatzbeginn in Peru bei Diospi Suyana – einem Missionsprojekt in den peruanischen Anden. Christian wird dort in der Orthopädietechnik im Krankenhaus arbeiten und Christina als Biologie- und Spanischlehrerin an der Schule, dem Colegio Diospi Suyana. Mit dabei sind ihre beiden Kinder Mia (´17) und Benjamin (´19).

Infos und Berichte

Beschreibung

Wir sind Familie Haupt aus Göttingen. Christian arbeitete bisher als Orthopädietechniker-Meister in der Forschungs- und Entwicklungswerkstatt bei Otto Bock Göttingen. Christina hat Spanisch und Biologie auf Gymnasiallehramt studiert und vor dem noch ausstehenden Referendariat eine Erziehungszeit für unsere Kinder Mia (geb. 2017) und Benjamin (geb. 2019) eingelegt. Unsere Freizeit verbringen wir am liebsten in Gemeinschaft mit unserer Familie und Freunden, wir machen gerne Ausflüge in der Natur oder bringen uns mit unseren Hobbies (v.a. Musik und Pfadfinderarbeit) in unserer Gemeinde ein. So freuen wir uns, dass wir nun auch unsere Berufe mit unserem Glauben verbinden können und für ca. drei Jahre am Missionswerk Diospi Suyana in den peruanischen Anden mitarbeiten können.

Dieses Projekt besteht aus einer modernen Klinik, einer Schule, einem Kinderhaus und einem Medienzentrum. Die dort lebenden Quechua-Indianer werden in Peru häufig als Menschen zweiter Klasse behandelt. Ziel von Diospi Suyana ist es deshalb, motiviert durch Gottes Liebe, gerade diesen Menschen zu dienen und ihnen mit Liebe und Respekt zu begegnen. Uns begeistert der Gedanke, etwas von dem, was Gott uns geschenkt hat, an Menschen weiterzugeben, denen es nicht so gut geht wie uns. So wollen wir als Botschafter von Gottes Liebe und Barmherzigkeit den Armen dienen und Nächstenliebe in die Tat umsetzen.

Christian wird die Orthopädietechnik-Abteilung im Krankenhaus unterstützen, die seit 2018 durch einen Missionar bei Diospi Suyana ins Leben gerufen wurde. Christian wird dort Patienten mit Pro- und Orthesen versorgen.

Christina wird vor Ort in Teilzeit Biologie und Spanisch am Colegio Diospi Suyana, einer christlichen Privatschule mit knapp 400 Schülerinnen und Schülern, unterrichten. Besonders im Biologieunterricht möchte sie die Kinder mit faszinierenden Experimenten an ihrer Begeisterung zu Natur und Schöpfung teilhaben lassen. Mia und Benjamin werden zusammen mit einheimischen Kindern in den zum Colegio gehörenden Kindergarten gehen.

Persönliches

Unser Lieblingszitat: Das Geld ist ja nicht weg, es hat nur wer anders!

Das essen wir gerne: Avocados, Tapas, German Bratwurst

Unsere Zielgruppe im Einsatzland spricht: Spanisch und Quechua

In dieser Sprache heißt „Ich liebe Dich“ Te amo

Ihre Unterstützung

Die Missionare brauchen Unterstützer wie Sie, um ihren Dienst vor Ort ausüben zu können. Gerne teilen wir auch Neuigkeiten, Projekte und aktuelle Anliegen mit Ihnen.

Sie können die Missionare im Gebet und/oder finanziell unterstützen. Mit der Angabe Ihrer Kontaktdaten haben die Missionare die Möglichkeit, ganz individuell über die Missionsarbeit auf verschiedenen Kanälen (E-Mail, Post, Telefon) sowie mit einem regelmäßigen Newsletter mit Ihnen in Verbindung zu bleiben.

Jetzt Christian und Christina Haupt unterstützen