Cotrozzi, Stefano und Gabriele

Cotrozzi, Stefano und Gabriele

Nummer: AC085000

Einsatzort: Europa, Asien, Arfika,

Partnerorganisation: IBT, RKI und Biblica
Heimatgemeinde:

E-Mail:

Kurzbeschreibung

Stefano arbeitet an verschiedenen Bibelübersetzungen.

Infos und Berichte

Beschreibung

Stefano und Gabriele sind seit 1992 verheiratet und haben eine 19-jährige Tochter Winona. Stefano wurde 1956 in Pisa (Italien) geboren und kam 1987 in Reykjavik (Island) zum Glauben. Er besuchte das Theologische Seminar Rheinland (ehem. Neues Leben Seminar) im Westerwald und war anschließend vier Jahre lang Mitarbeiter an der Neuen Genfer Übersetzung (NGÜ). Seit 1996 betreut er als Übersetzungsberater beim Institut für Bibelübersetzung in Moskau die Übersetzung der Bibel in einige nichtslawische Sprachen der ehemaligen Sowjetunion. Von 2011 bis 2014 arbeitete er zusätzlich mit dem Raamatunkäännösinstituutti in Helsinki zusammen, das sich mit der Übersetzung der Bibel in die finno-ugrische Sprachen Russlands beschäftigt. Seit 2012 ist er als Übersetzungsberater für Biblica in Europa, Afrika und Asien tätig. Er war an der Übersetzung des Lukasevangeliums und einer Kurzbibel ins Ewenkische und des Neuen Testaments ins Baschkirische maßgeblich beteiligt. Gearbeitet hat er u.a. an der Übersetzung von Bibelteilen ins Chantische, Lesginische, Mansische, Oromo und an der letzten Revision der Hoffnung für alle (Hfa). 2006 promovierte er an der London School of Theology (Brunel University). Seine Dissertation wurde 2010 unter dem Titel "Expect the Unexpected. Aspects of Pragmatic Foregrounding in Old Testament Narratives" beim Continuum Verlag in New York veröffentlicht. Stefano ist außerdem Autor zahlreicher Publikationen über Geologie, Anthropologie, die ewenkische Sprache und über das Neue und das Alte Testament.

Persönliches